Unser Neubau

 

Wie jeder Verein weiß, der sich mit dem Bau eines Vereinshauses befasst hat, stellt dies mit die größte Herausforderung dar. Nicht nur finanziell, sondern auch planerisch handelt es sich um eine wahre Meisterleistung.

 

 

Für uns als Verein stellte sich schon vor vielen Jahren die Frage nach einem eigenen Vereinsgebäude. Wir planten, fragten an öffentlichen Stellen nach und leider gelang es uns die ganzen Jahre über nicht, hier entsprechendes Interesse zu wecken. Erst mit unserem ehemaligen Bürgermeister Ludger Stüve ist es uns gelungen, die notwendige Unterstützung für dieses Vorhaben zu erhalten. Durch diesen Einsatz haben wir im Jahr 2005 mit einer erneuten Planung und dem dazugehörigen Dschungel an Anträgen begonnen. Dies führte zu unserem ersten Spatenstich im Jahr 2007. Zu diesem Ereignis konnten wir unseren Landrat Erich Pipa, unseren Bürgermeister Ludger Stüve, die örtlichen Parteien, den Vorstand, die Gründungsmitglieder und einige Vereinsmitglieder begrüßen.

 

 

Seit dieser Zeit befinden wir uns jedes Wochenende auf unserer Baustelle. Einige betrachten dies schon fast als zweite Heimat, und der Hund unseres Mitglieds Wilfried Fiebiger wartet schon samstags darauf auf "seine Baustelle" zu gehen.

 

 

Wir erbringen sehr viel in Eigenleistung und konnten bereits im Juni 2007 die Bodenplatte fertigstellen. Durch den starken Einsatz unserer Mitglieder war es uns möglich, bis zum Jahresende den Rohbau inklusive Dach fertigzustellen. Der Innenausbau dauert natürlich länger - und manchmal stellten wir uns die Frage "Was haben wir da nur angefangen".

 

Die besondere Verbundenheit unserer Mitglieder zum Verein zeigte sich auch darin, dass sich auch "passive" Mitglieder voll in die Bauarbeit integrieren. Ja sogar neue Mitglieder konnten wir aufgrund den Baus verzeichnen.

 

 

Aber wo gearbeitet wird, muss auch für das leibliche Wohl gesorgt werden. So versorgen uns die Frauen jeden Samstag mit leckerem Essen.

 

Aufgrund dieser hervorragenden Zusammenarbeit, ist es uns gelungen, viele Arbeiten wie z.B. Heizung, Elektro, Decke, Bodenbelag und vieles mehr in Eigenleistung zu realisieren.

 

 

Zurzeit befinden wir uns im Endspurt. Der Innenausbau ist fast abgeschlossen und die offizielle Einweihungsfeier war am 04.09. 2010. Wer schonmal selbst ein Haus gebaut hat, weiß, wie groß der Aufwand und die Planung dahinter ist.

 

 

49801